ceres® Inline-Rotationsfilter

Eine vertikal angeordnete Filterfläche trennt den Feststoff von der Flüssigkeit. Das Filterelement kann entweder als Spaltrohrsieb oder als Filtergewebe mit verschiedensten Maschenweiten ausgeführt werden. Während der Filtration rotiert ein auf einer Zentralwelle befestigter Schaber entlang des Filterelements. Der Zwischenraum zwischen Schaber und Filterelement kann von null bis fünf Millimeter fixiert werden. Die Filteroberfläche kann somit direkt abgereinigt werden oder mit einer dünnen Feststoffschicht als Anschwemmung belassen werden.

Der abgeschiedene Feststoff wird durch den Schaber nach unten transportiert und sedimentiert als dicke Slurry im Filterunterteil, von wo er von Zeit zu Zeit abgelassen werden kann. Der Austrag kann auch in einen geschlossenen Behälter erfolgen.

go top